Donnerstag, 15. Dezember 2011

Badepralinen sind es...

...NICHT!!! :-)
Es sind echte Pralinen zum Essen!


Pistazien-Schokolinos

Ingwer-Marzipan Pralinen

Mohn-Marzipan Pralinen
Ein kleiner Zeitvertreib, bis die Seifenküche fertig ist. Das dauert aber nicht mehr lange. - Ich werde berichten...
Diese leckeren Teilchen wird mein Mann zu Weihnachten bekommen. Ich hoffe, er liest meinen Blog bis dahin nicht! *g* Aber ich glaub, das hat er eh noch nie gemacht...

Liebe Grüße,
Diana

Montag, 21. November 2011

Ein paar Badebomben ...


...hab ich heute gemacht. 49 Stück sind es genau geworden.
3 verschiedene Duftrichtungen: 
* Monoi de Tahiti mit Coconut Bay (lila) * 
* Orange Dreamsicle (orange) * Beeswax (gelb) *

Sorry, das Foto ist nicht so ansprechend, wie ich es sonst meistens gestalte. Es ist schon spät und ich hatte keine Lust mehr auf Profi-Fotoshooting....


Bis bald und liebste Grüße!


Suchbild - Fehlersuche....


Was passiert, wenn man den Kopf nicht bei der Sache hat?
Wer schon mal Badekugeln gemacht hat, der darf jetzt mal im Bild suchen, was da nicht stimmt...




Und? Gefunden?
Tja, man sollte sich keinen Kaffee machen und die Milch verkehrt reinschütten....
Die ist nämlich in der geschmolzenen Kakaobutter-PÖ-Farbmasse gelandet!  
Ich hab mich ganz schön geärgert, weil ich überhaupt nicht aufgepasst hab. 



Wird Zeit, dass meine Seifenküche fertig wird.
Nächste Woche kommen nun endlich die Fliesen an die Wand, übernächste Woche sind dann die Maler dran. 
Diese Termine stehen mittlerweile schon. 
Und vielleicht kommt ja dieses Jahr noch die Arbeitsplatte drauf... das wäre schön!

Liebste Grüße aus der Chaos-Küche! ;-)

Samstag, 19. November 2011

Eulen-Kalender zum Ausdrucken

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch nur einen Link zeigen zu einem ganz süßen Kalender zum Ausdrucken.
Ihr sucht euch euer Motiv für die gewünschten Monate aus, klickt auf Download und müßt ihn nur noch Ausdrucken. Ich habe dafür ein hochwertiges Papier genommen. Die einzelnen Monate habe ich ausgeschnitten und diese werden dann auf Fotokarton geklebt. Oben gelocht und zusammengebunden...

Owl Lover 2012 Calendar
Klick aufs Bild

Liebste Grüße und viel Spaß beim Basteln!

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Seifenschneider

Nichts besonderes, aber dafür selbstgebaut!
Ich gebe ja zu, er sieht nicht besonders hübsch aus und es ist auch nicht alles im rechten Winkel, aber zumindest wackelt er nicht. *g* Er erfüllt eben seinen Zweck und für 7 Euro Materialeinsatz gibts da nichts zu meckern finde ich.
Ehrlich gesagt hätte ich ja doch lieber so ein "Hightech-Teil" gehabt, wo man einen riesigen Block Seife auf einmal in gleiche Teile schneiden kann, aber das war mir dann doch zu kostspielig...



Ergänzung: 

Hier ein Video zu dem Seifenschneider, von dort hab ich die Idee:




Als Material habe ich Birkensperrholzplatten genommen und hab mir die im Baumarkt zurechtschneiden lassen.
Die Seitenbrettchen habe ich selber noch durchgeschnitten, für das Messer.
Die Seitenteile werden von unten her mit Senkkopfschrauben befestigt.
Einen Winkel, so wie im Video habe ich nicht angebracht, um bei der Seifendicke flexibel zu bleiben.

Ein paar Bilder von unserem Irish Wolfhound






Hier war sie  noch ziemlich klein...

  
Beim Spaziergang an der Donau und schon ein wenig größer...

Schon so lang her...

...seit meinem letzen Post....
Es ist momentan ziemlich stressig hier. Ich habe so viele Ideen und weiß gar nicht, wo ich zuerst anfangen soll!
Meine Seifenküche ist noch immer nicht fertig, aber zumindest steht schon mal der Unterbau, die Arbeitsplatte fehlt noch. Fliesen müssen vorher noch an die Wand... Dann gehört noch gespachtelt und gestrichen. Das nächste wäre die Beleuchtung. Ich glaube, meine Küche wird dieses Jahr nicht mehr fertig. Das macht mich traurig.

Es zieht sich alles so sehr in die Länge und dauert Ewigkeiten - und das, wo Geduld überhaupt nicht meine Stärke ist. Ich glaube, bis alles geschafft ist, sind meine Nerven kaputt.
Sorry, für dieses Jammerposting, aber das musste ich mir jetzt einfach von der Seele schreiben...

Und wer es mit dem Lesen bis hierher geschafft hat, der kann sich gerne einige meiner Werke der vergangenen Jahre anschauen: 




Mittwoch, 27. Juli 2011

Was versteckt sich hinter der Tür?

Unser Umbau ist soweit abgeschlossen, es fehlen nur noch viele kleine Kleinigkeiten, die langsam abgearbeitet werden. Aber es geht dem Ende zu.
Im Keller befindet sich eine geheimnisvolle Tür zu einem neu geschaffenen Raum. Was sich hinter dieser Tür befindet werde ich euch verraten...


Das versteckt sich dahinter!


Nun fragt ihr euch sicher, was das ist... Zurecht, denn momentan kann man noch nicht viel erkennen - es ist noch ungeordnet und staubig - eben noch nicht fertig, eine der vielen Kleinigkeiten.
Es wird.... traaaraaaaa ... meine eigene Seifenküche!
Allerdings wird es noch ein paar Wochen dauern bis ich sie einweihen kann. Aber dann gehts wieder los, und ich habe schon so viele Pläne, welche Seifen ich machen will! Dann kann mich niemand mehr aufhalten!




Montag, 11. Juli 2011

Familienzuwachs

Seit dem 3. Juli haben wir ein neues Familenmitglied. Mittlerweile ist unser Mädchen 46 cm groß und wiegt etwa 15-16 kg. Geboren wurde sie am 1. Mai 2011. Sie trägt den wunderschönen Namen Nahla. Gerne knabbert sie Tisch- und Stuhlbeine an, am Besten gefällt ihr dabei mein Bürostuhl, ich vermute weil es so schön laut knirscht. Sie versucht Schnecken zu fressen, kaut auf Schuhen herum, frisst Schulhefte und Rechnungen (sehr praktisch... *g*)
Nahla ist ein reinrassiger Irish Wolfhound. Ihr Fell wird später noch weiß, so wie das ihrer Eltern. Und bis dahin wird sie auch lernen, wie sich ein echter Wolfshund benimmt. :-)
Mehr über diese Rasse könnt ihr hier nachlesen:  Irischer Wolfshund oder direkt auf der Homepage unserer Züchter: von Wilar

Hier ein paar Fotos von unserer Nahla: 

Samstag, 19. Februar 2011

Café de colombia

Nun habe ich es endlich geschafft! Lange hat es gedauert bis ich Zeit gefunden habe, eine neue Seife zu sieden. 
Entstanden ist eine Kaffee-Seife, die den Namen "Café de colombia" erhält, da ich sie mit dem Parfümöl "Columbian Coffee" beduftet habe.


 

Enthalten sind: Kokosöl bio, Rapsöl, Kakaobutter bio, Maiskeimöl, Olivenöl, Rizinusöl, Bienenwachs
Die Lauge wurde ausschließlich mit Espresso angesetzt.
Die helle Farbe wurde mit Titanoxid gefärbt, das mittlere Braun ist naturbelassen und der dunkle Anteil wurde zur Farbgebung nur mit Kaffeepulver versetzt.

 

Montag, 7. Februar 2011

Shop-Opening "hinter'm Wall"

Heute darf ich euch wieder einen neuen DaWanda-Shop vorstellen!
Bei Susi könnt ihr viele verschiedene Taschen, wie z.B. Kosmetiktaschen, Tatütas, iphone-Schutztaschen und auch Utensilos finden.
Susi ist sehr fleißig und es kommen ständig neue Sachen dazu! Also lohnt es sich wenn man öfter bei ihr reinschaut!
Ich bin glückliche Besitzerin einiger ihrer Nähwerke und bin äußerst zufrieden, was die Qualität und das Design betrifft!
Hier seht ihr ein paar von Susi's Arbeiten:





Auf ihrem Blog werdet ihr ständig über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten! 

 Und hier gehts nochmal direkt zu ihrem DaWanda Shop: 



Montag, 24. Januar 2011

Sweet Green - Update

Momentan sitzt glaub ich der Seifenteufel bei mir in der Küche. Oder PÖ-Teufel? Wie auch immer...
Jedenfalls hat das "Coconut Cream" extrem nachgedunkelt. 
So sieht sie jetzt aus:



Echt mies, gell? Duften tut sie nach wie vor herrlich!
Und an der Pflege habe ich definitiv keinen Zweifel!
Aber die Farbe ist zum VER-zweifel-n! 
;-)

Bald geht's wieder in ein neues Seifen-Abenteuer voller Überraschungen und Kuriositäten!


Najoua - die Geheimnisvolle

Ja, so will ich meine neue Seife nennen! 
Den Duft Hafer-Milch-Honig oder Beeswax kann ich nicht als Namensgrundlage verwenden, da sich in dieser Mischung weder das Eine noch das Andere so richtig abhebt. Der Duft ist süßlich und sinnlich - finde ich. Von daher denke ich, dass "Najoua" passt. 

Die Farbe ist nicht einheitlich braun, das ist so beabsichtigt, ich wollte sie ein wenig meliert haben. Teilweise habe ich sie noch mit Goldpuder bepinselt. Jetzt im Nachhinein hätten sie mir ohne Gold dann doch besser gefallen...
In der Großansicht kommt das Gold übrigens besser rüber.



Verwendet habe ich für Najoua: 
Kokosöl 33,33% 
Sheabutter 20%
Macadamianußöl 16,67%
Maiskeimöl 16,67%
Kakaobutter 6,67%
Rizinusöl 4,67%
Bienenwachs 2%

Überfettung wie immer mit 10%




Samstag, 15. Januar 2011

Blumenmädchen

Hier ist das "Vieh" von gestern! :-)
Schön find ich sie nicht wirklich, weil ich ja was anderes vor hatte, aber sie ist dennoch nett anzusehen.



Ein paar Kringel sind erhalten geblieben, was mich sehr freut. Die Kanten sind natürlich noch nicht aufgehübscht. Dafür ist sie noch nicht fest genug.

Verwendete Öle: 
20% Babassuöl
20% Kokosöl bio
16,67% Rapsöl
13,33% Macadamianußöl bio
13,33% Sheabutter bio
13,33% Maiskeimöl
3,33% Rizinusöl

Freitag, 14. Januar 2011

Oh nein!

Jetzt hat's mich schon wieder erwischt! Nach dem Nevonia schon wieder ein andickendes Parfümöl! Baby-Cotton ... herrlicher Duft, aber dickt an wie *#!~§°^ ³
Ich dacht mir, ich versenke meine übrigen Seifenschnipsel und hab extra noch Kringel gehobelt und dann sowas! Ursprünglich wollt ich rosa Kringel und grüne Schnipsel in getrennten Leim werfen und praktisch eine zweischichtige Seife machen.
Naja, jedenfalls hat sich das mit zweischichtiger Seife und den pinken Kringeln erledigt. Ich hab sie schnell zusammen mit den grünen Schnipseln in den weißen Seifenleim geschmissen, bin nochmal mit dem Stabmixer durch, weil ich sie sonst gar nicht mehr drunter gebracht hätte. Dann hab ich das ganze in die Form gespachtelt und sie fest auf die Arbeitsplatte geklopft, damit die Lufteinschlüsse einigermaßen rausgehen.
Nun steht das "Vieh" draußen aufm Fensterbrett, in der Hoffnung, dass es nicht heiß wird und anfängt zu krisseln. Das kann ich nämlich überhaupt nicht leiden!
Ich gehe davon aus, dass ES (das Vieh = die Seife) morgen schon schnittfest ist. 
Bin mal gespannt...

Erste Seife 2011

ENDLICH!!! Ich habe endlich mal Zeit gefunden, ein Seifchen zu sieden! Und jetzt hab ich sie gerade geschnitten. Welchen Namen sie bekommen soll? Keine Ahnung! Aber vielleicht fällt ja euch was ein?
So sieht sie auf jeden Fall mal aus - gut, die Farbe ist ein wenig verfälscht, weil meine Cam das grün nicht leiden kann, egal wie ich sie eingestellt habe....


Verwendete Öle und Fette:
25% Avocadoöl
25% Sheabutter bio
18,75% Kokosöl bio
12,5% Macadamianußöl bio
12,5% Rapsöl
6,25% Rizinusöl

6 Gramm Seidenfasern sind auch noch eingeseift. 
Beduftet mit Coconut Cream

So, der Abend ist ja noch lang und ich könnte ja gleich nochmal, oder?... :-)