Montag, 24. Januar 2011

Sweet Green - Update

Momentan sitzt glaub ich der Seifenteufel bei mir in der Küche. Oder PÖ-Teufel? Wie auch immer...
Jedenfalls hat das "Coconut Cream" extrem nachgedunkelt. 
So sieht sie jetzt aus:



Echt mies, gell? Duften tut sie nach wie vor herrlich!
Und an der Pflege habe ich definitiv keinen Zweifel!
Aber die Farbe ist zum VER-zweifel-n! 
;-)

Bald geht's wieder in ein neues Seifen-Abenteuer voller Überraschungen und Kuriositäten!


Najoua - die Geheimnisvolle

Ja, so will ich meine neue Seife nennen! 
Den Duft Hafer-Milch-Honig oder Beeswax kann ich nicht als Namensgrundlage verwenden, da sich in dieser Mischung weder das Eine noch das Andere so richtig abhebt. Der Duft ist süßlich und sinnlich - finde ich. Von daher denke ich, dass "Najoua" passt. 

Die Farbe ist nicht einheitlich braun, das ist so beabsichtigt, ich wollte sie ein wenig meliert haben. Teilweise habe ich sie noch mit Goldpuder bepinselt. Jetzt im Nachhinein hätten sie mir ohne Gold dann doch besser gefallen...
In der Großansicht kommt das Gold übrigens besser rüber.



Verwendet habe ich für Najoua: 
Kokosöl 33,33% 
Sheabutter 20%
Macadamianußöl 16,67%
Maiskeimöl 16,67%
Kakaobutter 6,67%
Rizinusöl 4,67%
Bienenwachs 2%

Überfettung wie immer mit 10%




Samstag, 15. Januar 2011

Blumenmädchen

Hier ist das "Vieh" von gestern! :-)
Schön find ich sie nicht wirklich, weil ich ja was anderes vor hatte, aber sie ist dennoch nett anzusehen.



Ein paar Kringel sind erhalten geblieben, was mich sehr freut. Die Kanten sind natürlich noch nicht aufgehübscht. Dafür ist sie noch nicht fest genug.

Verwendete Öle: 
20% Babassuöl
20% Kokosöl bio
16,67% Rapsöl
13,33% Macadamianußöl bio
13,33% Sheabutter bio
13,33% Maiskeimöl
3,33% Rizinusöl

Freitag, 14. Januar 2011

Oh nein!

Jetzt hat's mich schon wieder erwischt! Nach dem Nevonia schon wieder ein andickendes Parfümöl! Baby-Cotton ... herrlicher Duft, aber dickt an wie *#!~§°^ ³
Ich dacht mir, ich versenke meine übrigen Seifenschnipsel und hab extra noch Kringel gehobelt und dann sowas! Ursprünglich wollt ich rosa Kringel und grüne Schnipsel in getrennten Leim werfen und praktisch eine zweischichtige Seife machen.
Naja, jedenfalls hat sich das mit zweischichtiger Seife und den pinken Kringeln erledigt. Ich hab sie schnell zusammen mit den grünen Schnipseln in den weißen Seifenleim geschmissen, bin nochmal mit dem Stabmixer durch, weil ich sie sonst gar nicht mehr drunter gebracht hätte. Dann hab ich das ganze in die Form gespachtelt und sie fest auf die Arbeitsplatte geklopft, damit die Lufteinschlüsse einigermaßen rausgehen.
Nun steht das "Vieh" draußen aufm Fensterbrett, in der Hoffnung, dass es nicht heiß wird und anfängt zu krisseln. Das kann ich nämlich überhaupt nicht leiden!
Ich gehe davon aus, dass ES (das Vieh = die Seife) morgen schon schnittfest ist. 
Bin mal gespannt...

Erste Seife 2011

ENDLICH!!! Ich habe endlich mal Zeit gefunden, ein Seifchen zu sieden! Und jetzt hab ich sie gerade geschnitten. Welchen Namen sie bekommen soll? Keine Ahnung! Aber vielleicht fällt ja euch was ein?
So sieht sie auf jeden Fall mal aus - gut, die Farbe ist ein wenig verfälscht, weil meine Cam das grün nicht leiden kann, egal wie ich sie eingestellt habe....


Verwendete Öle und Fette:
25% Avocadoöl
25% Sheabutter bio
18,75% Kokosöl bio
12,5% Macadamianußöl bio
12,5% Rapsöl
6,25% Rizinusöl

6 Gramm Seidenfasern sind auch noch eingeseift. 
Beduftet mit Coconut Cream

So, der Abend ist ja noch lang und ich könnte ja gleich nochmal, oder?... :-)